Julia Engelmann: Wir können alles sein, Baby Nachdenklich, liebesbekümmert und extrem lustig

Der Nachfolger zum Poetry-Slam-Band "Eines Tages, Baby" wird Fans mit einfühlsamen, sich bewusst nicht immer reimenden Zeilen begeistern.

Poetry Slam
  	  	 -
  	  	Gedichte
  	  	 -
  	  	One Day
  	  	 -
  	  	Rezension
  	  	 -
  	  	Julia Engelmann
  	  	 -
  	  	YouTube
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3442482320
  	  	 -
  	  	Buchtipp
  	  	 -
  	  	Alles was zählt
  	  	 -
  	  	Buchtest
  	  	 -
  	  	Eines Tages Baby
  	  	 -
  	  	Wir können alles sein Baby
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3442484089
  	  	 -
Foto: Goldmann

Julia Engelmann ist mit ihrer Teilnahme an dem Lyrik-Wettbewerb im Bielefelder Hörsaal und dem Vortrag "One Day" zum millionenfach geklickten YouTube-Hit. Nach ihrem Bestseller "Eines Tages, Baby", das "One Day" in Schriftform enthält, folgt nun "Wir können alles sein, Baby".

 

Julia Engelmann malt Bilder mit Worten

Fans werden begeistert sein: Engelmann trägt auf nur 96 Seiten so viel für ihr Alter verfrühte, aber immer sympathische Lebensweisheiten vor, die vom Ich-bin-halt-so-Standpunkt mit verbalem Aufstampfen der Füßchen bis zu melancholischen, aber selten wirklich kitschigen Gefühlsgemälden reichen.

Julia Engelmann will den Leser in ihr eigenwilliges, verrücktes und irres Leben entführen. Kostprobe: "Ich will weg, aber das geht nicht, denn ich sitz in diesem Käfig ganz allein und versteh´s nicht. Doch dann geht mir ein Lichtlein auf: Ich kann die ganze Zeit schon raus. Der Käfig um mich war nur der Käfig in mir und darum geh ich durch die offene Tür. Mal sehen, was die Welt so taugt.

Lebenskrise? Nicht zum Frisör, sondern die eigene Band umtaufen!

Ihre Themen kreisen um Beziehungen, Freundschaft, Liebe und Familie, stets verpackt in packende Zeilen. So quält sie "diese unendliche Angst, dass Du mich nicht so magst wie ich Dich", sie hat "sich hängen lassen wie Miley Cyrus ihre Zunge", dann wieder zieht sie einen Schlussstrich, indem sie ihrer Band einen besseren Namen gibt: "We clean up the mess"

Ostsee-Urlaub auf Usedom


Fazit: Kaum eine Autorin schafft es heutzutage, einen Lyrik-Band in die Charts zu bringen, schon gar nicht, wenn es sich um 24 Gedichte auf 96 Seiten handelt. Bei Julia Engelmann hakt die Effizienzgläubigkeit der deutschen Leser zum Glück aus. In "Wir können alles, Baby" bringt sie nahtlos das Lebensgefühl herüber, das bereits in "Eines Tages, Baby" begeistert hat. Auch das Hörbuch ist absolut empfehlenswert: Julia Engelmann liest selbst und dass macht sie prima. Neben ihrer Erfahrung beim Poetry Slam hat die heutige Psychologiestudentin immerhin bereits eine Rolle bei der Soap "Alles was zählt" gehabt.

Ach ja, zur Zielgruppe: Wenn Julia Engelmann in Gedichtform ihren Angebeteten fragt, ob er ihr Zuhause sei, dann seufzen Frauen auf. Männer fürchten um ihr Bier. Also, Vorsicht, ein typisch feminines Badewannen- oder Zu-Bett-Geh-Buch .

 

Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
2
 

Das könnte auch interessant sein