Belletristik und Sachbuch Spiegel Bestseller Update: Laura Kneidl und Bianca Iosivoni mit "Midnight" auf Platz 2

Vorlesen

Laura Kneidl und Bianca Iosivoni schreiben mit "Nachschwur" das große Finale ihrer sechsbändigen Midnight-Chronicles-Reihe, und sichern sich damit direkt Platz 2 auf der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik Paperback. Bei den Sachbüchern steigt Carlo Masala mit "Weltunordnung" auf Platz 7 ein. Darin wirft der Politikwissenschaftler einen kritischen Blick auf westliche Außen- und Sicherheitpolitik. Das wöchentliche Bestseller-Update.

Laura Kneidl und Bianca Iosivoni schaffen es mit dem "Nachtschwur", dem sechsten Teil ihrer Midnight-Chronicles-Reihe, auf Platz 2 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Paperback. Bild: Pixabay (Symbolbild)

Fünf Titel können sich in dieser Woche neu auf den Spiegel Bestsellerlisten positionieren. In der Belletristik steigt Andreas Eschbach mit "Freiheitsgeld" auf Platz 10 in Hardcover-Ranking ein. Laura Kneidl und Bianca Iosivoni sichern sich mit "Nachtschwur", dem sechsten Band ihrer Midnight-Chronicles-Reihe, Platz 2 auf der Paperback-Liste. Bei den Sachbüchern kann sich Donna Leon mit "Ein Leben in Geschichten" auf Platz 12 des Hardcover-Rankings positionieren. Carlo Masala schafft es mit "Weltunordnung" auf Platz 7 der Paperback-Liste und Jessie Inchauspé steigt auf Platz 10 bei den Taschenbüchern ein. Wir stellen die Titel in aller Kürze vor.

Andreas Eschbach: "Freiheitsgeld" / Platz 10 in der Rubrik: Belletristik/Hardcover

In der vielleicht gar nicht allzu fernen Zukunft, die uns Andreas Eschbach in seinem Roman "Freiheitsgeld" vorführt, scheint erst einmal alles stimmig. Maschinen übernehmen die Arbeiten, die Menschen ohnehin nicht gern ausführten; die Menschen hingegen werden mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen, das sogenannte "Freiheitsgeld" abgesichert. Als ein prominenter Befürworter sowie ein Gegner dieses Freiheitsgeldes ermordet werden, macht sich der Polizist Ahmad Müller an die Arbeit.

Ankündigung (Lübbe)

Europa in nicht allzu ferner Zukunft. Die Digitalisierung ist weit fortgeschritten, Maschinen erledigen die meiste Arbeit, während ein bedingungsloses Grundeinkommen, das sogenannte "Freiheitsgeld", dafür sorgt, dass jeder ein menschenwürdiges Leben führen kann. Als der Politiker, der das Freiheitsgeld eingeführt hat, tot aufgefunden wird, wirkt es zunächst wie ein Selbstmord. Doch dann wird der Journalist ermordet, der einst als sein größter Gegenspieler galt. Ahmad Müller, ein junger Polizist, ist in die Ermittlungen um beide Fälle involviert - und sieht sich mit übermächtigen Kräften konfrontiert, die im Geheimen operieren und vor nichts zurückschrecken, um eine Aufklärung zu vereiteln.

Laura Kneidl, Bianca Iosivoni: "Midnight Chronicles. Nachtschwur" / Platz 2 in der Rubrik: Belletristik/Paperback

Auch der sechste Band der Midnight-Chronicles-Reihe konnte innerhalb kürzester Zeit seinen Platz auf der Spiegel Bestsellerliste finden. Mit "Nachtschwur" geht's es nun ins Finale. Die Geschichte um die Magic Huntress Harper, die Jagt auf einen Vampir macht, den sie eigentlich liebt, steigt ein dieser Woche neu auf Platz zwei ein.

Ankündigung (Lyx)

Liebe. Magie. Freundschaft. Verrat. Taucht ein in die MIDNIGHT CHRONICLES von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl und lasst euch in eine Welt entführen, in der sich eine Gruppe junger Jägerinnen und Jäger zusammenschließt, um den Kampf gegen das Böse aufzunehmen - und dabei setzen sie nicht nur ihre Leben, sondern auch ihre Herzen aufs Spiel.

Donna Leon: "Ein Leben in Geschichten" / Platz 13 in der Rubrik: Sachbuch/Hardcover

Donna Leon hat viel gesehen, viel erlebt, viele Eindrücke in ihren Büchern verarbeitet. In "Ein Leben in Geschichten" blickt nochmals auf skurrile Momente und sonderbare Erlebnisse. Wie lebt es sich mit einer kriminellen Fantasie? Und woher kommt eigentlich der Name Donna Leon?

Ankündigung

Donna Leon hat viel erlebt, in Amerika, dem Iran, Saudi-Arabien, Italien natürlich oder in der Schweiz. Kaum aber passiert ihr ein Abenteuer, wird auch schon eine spannende Geschichte daraus. Sie erzählt uns von ihrer Jugend auf der Farm und von Sperrstunden-Pyjamapartys im Iran, Geldnot und einem Fiat 600. Davon, wie sie als »Anstandsdame« nach Italien kam, von der Jagd nach dem perfekten Cappuccino und kleinen Wundern in den Bergen.

Carlo Masala: "Weltunordnung" / Platz 7 in der Rubrik: Sachbuch /Paperback

Der Politikwissenschaftler Carlo Masala zeigt in "Weltunordnung", dass mehr Globalisierung nicht gleich mehr Demokratie bedeutet. Er fordert einen realistischen Blick auf die internationale Situation, mehr Berücksichtigung geostrategischer Gegebenheiten und mehr Feingefühl wenn es darum geht, Sprache als Instrument der Macht zu lesen.

Ankündigung (C.H.Beck)

Carlo Masala warnt in diesem Buch vor den Illusionen des Westens: der Illusion, die Globalisierung würde automatisch zur Verbreitung der Demokratie führen, der Illusion einer zunehmenden Verrechtlichung der internationalen Beziehungen, aber auch der Illusion, durch militärische Interventionen ließen sich Demokratie und Stabilität exportieren. Seit der Niederlage in Afghanistan und Putins Krieg gegen die Ukraine stehen die Grundlagen westlicher Außen- und Sicherheitspolitik auf dem Prüfstand. Was muss sich ändern, damit wir in der neuen Weltunordnung bestehen können?

Nach dem Ende des Kalten Krieges hofften die USA und ihre Verbündeten, das internationale System gemäß den eigenen Vorstellungen umgestalten zu können. Doch anstatt Ordnung zu stiften, wurde Chaos geschaffen. Der Traum von der Verwestlichung der Welt ist heute ausgeträumt. Zurück bleibt eine durch Multipolarität, Blockbildung und Unsicherheit geprägte Weltunordnung, die die internationale Politik noch lange bestimmen wird. Auf welche Herausforderungen müssen wir uns in Deutschland und Europa einstellen? Welche Machtmittel stehen uns zur Verfügung? Wir brauchen, so lautet die zentrale These von Carlo Masala, einen realistischen Blick auf die internationalen Beziehungen, der sich von Illusionen befreit, die geostrategischen Gegebenheiten berücksichtigt und wieder lernt, die Sprache der Macht nicht nur zu lesen, sondern sie auch zu sprechen.

Jessie Inchauspé: "Der Glukose-Trick" / Platz 10 in der Rubrik: Sachbuch/Taschenbuch

Stimmungsschwankungen, unreine Haut, Fettpölsterchen? Die französische Ernährungsexpertin weiß genau, woher diese Wehwehchen rühren: ernährungsbedingte Schwankungen des Blutzuckerspiegels. In ihrem Buch zeigt sie, wie man Wohlbefinden und Laune steigern kann, und dabei zugleich das Risiko für Diabetes, Krebs oder Alzheimer reduziert.

Ankündigung

Welches Frühstück löst Fressattacken aus? Welches Essen verursacht Stimmungsschwankungen? Warum ist Salat die beste Vorspeise und weshalb ist die Reihenfolge beim Essen relevant?

Manche Dinge werden wir scheinbar nie los – wie das tägliche Nachmittagstief, Stimmungsschwankungen, unreine Haut und die leidigen Fettpölsterchen. Jessie Inchauspé weiß genau, was der gemeinsame Nenner all dieser Probleme ist: ernährungsbedingte Schwankungen unseres Blutzuckerspiegels. Sie zeigt uns damit einen Hebel, mit dem man sein Wohlbefinden in jeder Hinsicht entscheidend steigern kann, während man zugleich das Risiko für Krankheiten wie Diabetes, Krebs oder Alzheimer reduziert. Dabei ist es überraschend einfach, den eigenen Blutzuckerspiegel zu regulieren – die Auswirkungen auf unseren Körper und unsere Lebensqualität sind erstaunlich. Mit unkomplizierten Tricks können wir unsere Ernährung anpassen und uns endlich in unserem Körper wohlfühlen – ohne auf etwas verzichten zu müssen!


Gefällt mir
0

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
 

Mehr zum Thema

Topnews

Aktuelles

Rezensionen