Vorschau Literarische Höhepunkte: Das erwartet uns 2022

Blickt man auf die uns in diesem Jahr bevorstehenden Jubiläen, so stößt man auf große literarische Namen wie Theodor Lessing, Novalis oder Georg Kreisler. Daneben feiern einige literaturhistorisch wichtige Werke ihr hundertjähriges Bestehen - darunter etwa die Dramen "Baal" und "Trommeln in der Nacht" von Berthold Brecht oder der Roman "Ulysses" des irischen Schriftsteller James Joyce. Was erwartet und in diesem Jahr? (Dieser Beitrag wird stetig aktualisiert)

 

Im Jahr 2022 gilt es einige große Geburtstage zu feiern! Der Kunst- und Literaturkritiker Friedrich Schlegel wäre am 10. März 250 Jahre alt geworden, der Schriftsteller und Philosoph Novalis am 2. Mai. Theodor Lessing hätte am 8. Februar seinen 150. gefeiert, und der österreichische Sänger und Dichter Georg Kreisler am 18. Juli das erste Mal doppelt genullt. Auch wichtige Werke feiern große Geburtstage: Virginia Woolf beendet im Jahr 1922 ihren dritten Roman "Jacobs Raum". James Joyce veröffentlicht endlich seinen - zuvor von Virginia Woolf abgelehnten - Roman "Ulysses" und die Dramen "Baal" und "Trommeln in der Nacht" von Berthold Brecht werden uraufgeführt. Selbst im Bereich der Übersetzung hält dieses Jahr ein bahnbrechendes Jubiläum bereit: Im Jahr 1522, vor 500 Jahren, vollendete Martin Luther seine Übersetzung des Neuen Testaments.

Jubiläen: Schriftsteller, Romantiker, Kritiker

Friedrich Schlegel (250. Geburtstag)

Friedrich Schlegel ist eine der prägendsten Figuren in der Geschichte der Deutschen Romantik. Ziel seiner Bemühungen war es, Philosophie, Poesie, Prosa und Kritik als ein untrennbar miteinander Verbundenes darzustellen. In seiner "progressiven Universalpoesie" denkt er den Autor eines Werkes als ein freischaffendes Genie, welches nicht länger den Anforderungen der Regelpoetik unterworfen ist. Das Werk soll zum Spielfeld des Schöpfers werden, der seine Arbeit am Werk und damit die Produktionsbedingungen und Umstände im Werk selbst zum Ausdruck bringt (Romantische Ironie). Am 10. März 2022 wäre Friedrich Schlegel 250 Jahre alt geworden. Bevorstehende Veranstaltungen sind bislang nicht aufgeführt.

Novalis (250. Geburtstag)

Wenig überraschend fällt auch der Schriftsteller Novalis (eigentlich Georg Philipp Friedrich von Hardenberg) ins Geflecht der Frühromantik, und zählt, ebenso wie Schlegel, als einer der Begründer der Strömung. Schon anhand des Jugendwerkes Friedrich von Hardenbergs wird deutlich, dass dieser äußerst belesen und gebildet war. Gemeinsam mit Friedrich Schlegel erhob er das Fragment zu einer eigenständigen literarischen Kunstform. Das Streben nach einer "Romantisierung der Welt" und der Setzung der "progressive Universalpoesie" waren Kern seines literarischen Schaffens. Novalis starb bereits im Alter von 29 Jahren. Sein Werk beeinflusste Schriftsteller und Philosophen wie Heinrich Heine und Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Auch Richard Wagners Musikdrama "Tristan und Isolde" ist ohne Novalis "Hymnen an die Nacht" nicht denkbar. Am 2. Mai 2022 wäre Novalis 250 Jahre alt geworden. Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt will sich in diesem Jahr intensiv mit dem Schriftsteller befassen. So soll am 23. April die Ausstellung "Die blaue Blume der Romantik" in den Räumen der Kunststiftung eröffnen.

Theodor Lessing (150. Geburtstag)

Im Mittelpunkt des Werkes Lessings stehen die Begriffe Not Leid. Als Philosoph wird er der Tradition des auf Arthur Schopenhauer zurückgehenden philosophischen Pessimismus zugerechnet. Früh schon, während der Schulzeit, weigerte sich Lessing den gesellschaftlichen Anforderungen zu entsprechen. Nach dem Abitur studierte er Medizin, später arbeitet er als Aushilfslehrer ohne feste Anstellung. Zu Beginn des Ersten Weltkrieges meldete sich Lessing freiwillig zum militärärztlichen Dienst, um dem Fronteinsatz zu entgehen. Nach Kriegsende begann er dann mit seiner publizistischen Tätigkeit (zunächst in den Tageszeitungen "Prager Tagblatt" und "Dortmunder Generalanzeiger") Lessing schrieb Essays, Glossen und Feuilletons- und avancierte schnell zu einem der bedeutendsten politischen Schriftsteller der Weimarer Republik. Den späteren Reichspräsidenten Paul von Hindenburg schilderte der Autor als biedere, intellektuell anspruchslose Persönlichkeit, woraufhin ihm Hass und Verachtung aus völkischen, deutschnationalen Kreisen entgegengeworfen wurde. Am 30. August 1933 wurde Lessing von den nationalsozialistischen Attentätern Rudolf Max Eckert, Rudolf Lischka und Karl Hönl durch das Fenster seines Arbeitszimmer angeschossen. Ein Tag später erlag er seinen Verletzungen. Theodor Lessing wäre am 8. Februar 2022 150 Jahre alt geworden. Bisher sind keine Veranstaltungen bekannt.

Georg Kreisler (100. Geburtstag)

Georg Franz Kreisler war Sänger, Komponist, Dichter und - auch wenn er sich stets gegen diese Zuschreiben zur Wehr setzte - Kabarettist. In Wien geboren, floh der aus einer österreichisch-jüdischen Familie stammende Kreisler 1938 in die Vereinigten Staaten, wo er 1943 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft annahm. Kreisler war ein Meister der Unterhaltung und des Maskenspiels. Auf der Bühne verkörperte er die unterschiedlichsten, oftmals sich widersprechenden, Charaktere. Seine Texte und Lieder sind von einem bissigen Humor durchdrungen, ironisch bis sarkastisch gefärbt. Auch mit Nationalitäten - insbesondere mit dem Nationalstolz - trieb er seine Spielchen. "Auf keinen Fall bin ich Österreicher", sagte er in Österreich. In der Schweiz - wo Kreisler von 1992 bis 2007 lebte - hat er sich mit dem Lied "Der Ausländer" unbeliebt gemacht und galt seither als Nestbeschmutzer. Noch Jahrzehnte nach seinem Tod, entfalten Georg Kreislers Lieder ihre Wirkung und üben, unter jeweils anderen Vorzeichen, Kritik an Gesellschaft und Politik. Bisher noch keine Veranstaltungen bekanntgegeben.

Veranstaltungen

Lit.Cologne 2022

Die diesjährig, 22. Lit.Cologne wird von dem aktuellen Literaturnobelpreisträger Abdulrazak Gurnah höchstpersönlich eröffnet. Auch für das Jahr 2022 kündigt das Kölner Literaturfestival viele prominente Namen an. Vom 15. bis 26. März soll es an die 180 Veranstaltungen geben. Gäste sind neben dem Literaturnobelpreisträger unter anderem die Komikerin Anke Engelke, die Schauspielerin Iris Berben und der Grünen-Politiker Cem Özdemir sein.

Leipziger Buchmesse 2022

Auch die Leipziger Buchmesse steht bereits mit einem Datum in den Startlöchern. Vom 17. bis 20. März trifft sich die Buch- und Medienbranche unter dem Titel "Unerwartete Begegnungen" in den Leipziger Messehallen. Gastland ist in diesem Jahr Portugal.

 
Gefällt mir
1