Heim

- 12 Seiten -
Shakir

„Hört auf, ihren Kopf gegen die Wand zu schlagen.

Eines Tages wird sie es satthaben, und ihr werdet es bitter bereuen... "



Nach dem Willen des Schicksals lebe ich unter ihnen, ich selbst bin einer von ihnen. Denn alle Fische auf dem Markt heißen Fische. Ich spreche ihre Sprachen nicht, und selbst wenn ich sie sprechen würde, würde ich ihnen nicht näher kommen. Lässige Nachbarschaft ist nicht der zwingendste Grund für eine enge Kommunikation. Aber Geduld und harmlose Frivolität sind hier dringend nötig. Die Menschen sind alle sehr unterschiedlich und immer gleich.

Wir sind hier gelandet, weil wir dort nicht ein Ganzes geworden sind ... In unserer Heimat. Passt auf euch auf! Leute, schützt eure Integrität und Einheit! Fühlt sie! Stärkt sie. Das ist eurer Ticket in die Zukunft.

…Viele kamen. Viele, und aus verschiedenen Orten. Jemand wurde vom Krieg hierhergetrieben. Jemand - vom Hunger. Manche suchten nur nach einem besseren Leben. Ja, sie sind Аlle unterschiedlich und fast immer gleich. Jeder will ein besseres Leben. Und Ruhe. Einige sind gerissen und abenteuerlustig. Manche sind faul, aber gutmütig. Einige sind wütend und verbittert. Anderes Volk. Andere Stellungnahmen. Sie erinnern sich, dass sie sich auf fremdem Boden befinden. Sie durften einen Laden mit einem großen Sortiment betreten. Jemand wird vor den Regalen mit Büchern stehenbleiben. Aber die meisten nicht. Die Angst vor dem Hunger ist immer bei ihnen.

Es passierte. Sie sind hier. Schon ihre Kinder werden anders sein. Nicht schlechter, nicht besser als ihre Eltern. Einfach anders. Das Leben wird alles ins Lot bringen. Jeder wird bekommen, was er verdient hat. Nichts Neues gibt es hier...

Übrigens gibt es eine interessante Neuigkeit für euch! Ihr habt euch endlich daran erinnert... Endlich habt ihr euch daran erinnert, dass ihr ein Volk seid.










Hier auf der nächsten Seite weiterlesen:
Gefällt mir
5