Neuanfang

Steffen Ebert


Kräftig die Fanfaren klingen,
künden von der Schicksalswende,
jubelnd alle Stimmen singen,
schwere Zeit hat jetzt ein Ende.

Hoffnung sendet warme Strahlen,
trocknet so manch nasses Tuch,
vorbei sind die Gedankenqualen,
vorüber dieser üble Fluch.

Müder Blick kühn aufgerichtet,
dem blauen Himmel zugewandt,
dunkle Wolken nun gelichtet,
Zuversicht wird ausgesandt.

Glaube füllt das Glas zum Rand,
bereits das zweite ist geleert,
fest gepresst sind Hand in Hand,
so wird der Seelenherr geehrt.

Zukunft weitet seine Tore,
mutig schreitet man voran,
preist zusammen mit dem Chore,
Freude solle sein fortan.









Gefällt mir
8