Spiegel Bestseller

Klaus-Peter Wolf sichert sich mit "Ein mörderisches Paar. Das Versprechen" die Spitzenplatzierung der Taschenbuch-Liste. Louise Penny positioniert sich mit "Die Reise nach Paris" auf Platz 2 im Paperback-Ranking. Der wöchentliche Überblick. Bild: Pixabay
Charts

Spiegel Bestsellerliste: Klaus-Peter Wolf mit "Ein mörderisches Paar" auf Platz 1

Klaus-Peter Wolf sichert sich mit dem Auftakt seiner neuen Krimi-Reihe - "Ein mörderisches Paar" - in dieser Woche die Spitzenposition der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Taschenbuch. Louise Penny reüssiert mit "Die Reise nach Paris" auf Platz 2 im Paperback-Ranking. Das wöchentliche Update...
Reinhard Bingener und Markus Wehner schaffen es mit ihrer Anlyse "Die Moskau-Connection" in dieser Woche auf Platz der Spiegel Bestsellerliste (Sachbuch/Paperback) Bild: Pixabay (Symbolbild)
Charts

Spiegel Bestsellerliste: Reinhard Bingener und Markus Wehner punkten mit "Die Moskau-Connection"

Reinhard Bingener und Markus Wehner steigen mit "Die Moskau-Connection" auf Platz 2 der aktuellen Spiegel Bestsellerliste (Sachbuch/Paperback) ein. Karen Sander schafft es mit "Der Strand" auf Platz 4 in der Rubrik Belletristik/Taschenbuch. Das wöchentliche Bestseller-Update.
Michelle Obama ("Das Licht in uns") und Anne Stern ("Fräulein Gold. Die Rote Insel") sichern sich in dieser Woche Spitzenplatzierungen auf der Spiegel Bestsellerliste. Bild: Pixabay
Charts

Spiegel Bestsellerliste: Platz 1 für Michelle Obama und "Das Licht in uns"

Bereits mit ihrem autobiografischen Buch "Becoming" hatte die ehemalige First Lady, Michelle Obama, einen Weltbesteller geschrieben. Ihr zweites Buch - "Das Licht in uns" - knüpft hierzulande an diesem Erfolg an, und steigt aus dem Stand auf Platz 1 Der Spiegel Bestsellerliste Sachbuch/Hardcover ein. In der Belletristik kann Anne Stern mit "Fräulein Gold. Die Rote Insel" punkten. Der aktuelle Überblick.
Der Historiker Sönke Neitzel analysiert die Militärgeschichte Deutschlands vom Kaiserreich bis zur Berliner Republik. Dabei stellt er unter anderem fest: Ein Leutnant des Kaiserreichs, ein Offizier der Wehrmacht und ein Zugführer der Task Force Kunduz haben mehr gemeinsam, als wir glauben... Bild: Ullstein
Sachbuch

"Deutsche Krieger" von Sönke Neitzel

Sören Neitzel ist Historiker mit Schwerpunkt Militärgeschichte. In seinem aktuellen Buch "Deutsche Krieger" zeigt er, wie nahe sich ein Leutnant des Kaiserreichs, ein Offizier der Wehrmacht und ein Zugführer der Task Force Kunduz eigentlich stehen. Näher nämlich, als viele denken. In einer großen historischen Analyse durchforstet Neitzel die Deutsche Militärgeschichte, stellt Analogien heraus, bestimmt das Verhältnis zwischen Militär und Gesellschaft. "Deutsche Krieger. Vom Kaiserreich zur ...
Die Journalistin Nora Imlau beschäftigt sich in „In guten Händen“ mit der Frage, wie es in einer beschleunigten, modernen Welt gelingen kann, "ein starkes Bindungsnetz für unsere Kinder" zu knüpfen. Bild: Ullstein
Sachbuch

"In guten Händen" von Nora Imlau

Zwischen Helikoptereltern und Ignoranz: Die Journalistin Nora Imlau wirft in ihrem neuen Buch "In guten Händen" einen Blick auf das Konzept Kindererziehung. Sie fragt: "Wie viel Eltern braucht ein Kind? Wie können wir Fürsorgepflicht und Freiheitsdrang vereinen?" Zwischen diesen scheinbaren Widersprüchen versuch Imlau abzuwägen und kommt zu den Schluss, dass dies wohl nicht so schwierig gewesen ist wie in unserer heutigen, modernen Welt, in der Angebote und Verführungen hinter jeder Ecke zu ...
Stella findet heraus, dass ihr Vater sie in seinem Testament Damian Blackstone versprochen hat. Will sie an das Erbe des Vaters gelangen, hat sie keine Wahl. Bild: Lübbe
Roman

"Über die dunkelste See" von Brittainy C. Cherry

Im dritten Band ihrer "Compass"-Reihe erzählt die US-amerikanische Autorin Brittainy C. Cherry von Stella, die herausfindet, dass sie im Testament ihres Vaters einem völlig fremden Mann versprochen wurde. Um an das hohe Erbe des Vaters zu gelangen, müssen Stella und Damian - so der Name des künftigen Schwiegersohns - heiraten und mindestens 6 Monate zusammenleben. Das gestaltet sich allerdings zunehmend schwieriger, denn die Beiden könnten unterschiedlicher nicht sein. "Über die dunkelste See" ...
Eckart von Hirschhausen zeigt, das globale Entwicklung und individuelle Gesundheit unmittelbar zusammenhängen. Sein Bestseller-Titel "Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben" steigt ins Taschenbuch-Ranking ein. Bild: dtv
Sachbuch

"Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben" von Eckart von Hirschhausen

Coronapandemie, Klimakrise, Artensterben. In "Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben" zeigt Eckart von Hirschhausens, wie sich globale Krisen auch auf die Gesundheit eines Einzelnen von uns auswirken. Damit hatte er im vergangenen Jahr bereits an die Spitze Der Spiegel Bestsellerliste geschafft. Jetzt landet die "Fundgrube mit Fakten, Reportagen, Essays und Gesprächen" neu auf Platz 19 im Taschenbuch-Ranking.
Mit „Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid“ ist Alena Schröder im vergangenen Jahr ein Bestseller gelungen. Jetzt erscheint die Geschichte "vom Erbe unserer Mütter und dem Wagnis eines freien Lebens" als Taschenbuch. Bild: dtv
Roman

"Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid" von Alena Schröder

In ihrem Debüt erzählt Alena Schröder die Geschichte der 27-jährigen Hannah, die mit dem Erbe und der Geschichte ihrer Familie konfrontiert wird. Wie wirken die Geschichten unserer Eltern und Großeltern bis in unsere Gegenwart hinein? Die Spuren ihrer Familie führen sie zurück in die Zwanzigerjahre. Von dort aus geht es in dunkle Zeiten hinein. dtv bringt "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid" jetzt als Taschenbuch, und sichert sich damit Platz 10 auf der Spiegel ...
Unter dem Alias "Gnu" hat sich die Gamerin Jasmin Sibel auf diversen Kanälen einen Namen gemacht. In ihrem bei Riva erschienen Buch "Du schaffst das nicht" zeigt sie, welche Hürden sie auf ihrem Weg nehmen musste. Bild: Riva Verlag
Sachbuch

"Du schaffst das nicht" von Jasmin Sibel (alias Gnu)

Jasmin Sibel ist Gamerin. Unter dem Namen "Gnu" hat sie sich in der Szene einen Namen gemacht. Heute tritt sie als lockere, sympathische junge Frau auf, die für viele ihrer Abonnentinnen und Abonnenten ein Vorbild darstellt. Der Weg bis zu diesem Punkt war jedoch alles andere als einfach. In ihrem Buch "Du schaffst das nicht" berichtet sie nun von "eigenen Fehlern", "negativen Einflüssen" und "guten Zeiten". Der Titel steigt in dieser Woche auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste ...
Im zweiten Band ihrer "Sturm"-Trilogie erzählt Anya Omah von Calla und Jasper. Damals galten sie als perfektes Paar. Nach einem Jahr Trennung begegnen sie sich wieder, was insbesondere für Calla alles andere als leicht ist. Denn sie hat mir Jasper nicht vollständig abschließen können. Bild: Rowohlt
Roman

"Nebelschimmer" von Anya Omah

Nach dem großen Erfolg von "Regenglanz", legt die Autorin und Wirtschaftspsychologin Anya Omah nun mit "Nebelschimmer" den zweiten Band ihrer "Sturm"-Trilogie vor. Darin erzählt sie von Calla und Jasper, die ein Jahr nach ihrer schmerzhaften Trennung wieder aufeinandertreffen. "Nebelschimmer" steigt in dieser Woche auf Platz 5 der Spiegel Bestsellerliste (Belletristik/Paperback) ein.
In "Kummer aller Art" versammelt Mariana Leky Texte, die erstmals als Kolumnen in der Zeitschrift "Psychologie Heute" erschienen sind. Bild: DuMont Buchverlag
Sachbuch

"Kummer aller Art" von Mariana Leky

Mit "Kummer aller Art" legt Mariana Leky eine Sammlung literarischer Essays vor, die ursprünglich in der Zeitschrift "Psychologie Heute" erschienen sind. Anhand unterschiedlichster Figuren zeigt Leky in ihrem Buch unterschiedliche Probleme in unterschiedlichen Lebensphasen auf. "Kummer aller Art" startet in dieser Woche auf Platz 7 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover.
Jean-Luc Bannalec alias Jörg Bong positioniert sich mit seinem neuen Kommissar Dupin-Krimi "Bretonische Nächte" auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste im Paperback-Ranking. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Charts

Spiegel Bestseller Update: "Bretonische Nächte" von Jean-Luc Bannalec auf Platz 1

Mit seinen Kriminalromanen um den Kommissar Dupin feiert der deutsche Schriftsteller Jörg Bong (Jean-Luc Bannalec) nun bereits seit zehn Jahren große Erfolge. Mit dem neusten Band "Bretonische Nächte" erschien vor kurzem das elfte Buch der Reihe. Damit steigt Bannalec nun ein weiteres Mal direkt auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Paperback ein. Wir zeigen, was sich in dieser Woche sonst noch so auf der Spiegel Bestsellerliste getan ...
Sibylle Berg steigt mit ihrem neuen Roman "RCE" neu ins Hardcover-Ranking der Spiegel Bestsellerliste ein. Auf Platz 1 bei den Taschenbüchern kann sich Pierre Martin mit "Madame le Commissaire und die Villa der Frauen" positionieren. Der Überblick Bild: Pixabay (Symbolbild)
Charts

Spiegel Bestseller: Sibylle Berg steigt mit "RCE" ins Hardcover-Ranking ein

Pierre Martin sichert sich mit seinem neuen Südfrankreich-Krimi „Madame le Commissaire und die Villa der Frauen“ in dieser Woche Platz 1 im Taschenbuch-Ranking der Spiegel Bestsellerliste. Sibylle Bergs neuer Roman "RCE" steigt als Hardcover auf Platz 14 ein. Bei den Sachbücher kann Lisa Federle mit "Auf krummen Wegen geradeaus" ordentlich aufholen, und sich Platz 3 sichern. Der wöchentliche Überblick.
Elizabeth George legt mit "Was im Verborgenen ruht" einen bahnbrechenden Einstieg hin und positioniert sich direkt auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Charts

Spiegel Bestseller Update: Elizabeth George stürmt mit "Was im Verborgenen ruht" die Hardcover-Spitze

Vor vier Jahren erschien mit "Wer Strafe verdient" Elizabeth Georges letzter Roman. Jetzt hat die US-amerikanische Kriminalautorin nachgelegt: Ihr neues Buch "Was im Verborgenen ruht" schafft es aus dem Stand an die Spitze der Spiegel Bestsellerliste in der Rubrik Belletristik/Hardcover. Eva Almstädts "Ostseekreuz" positioniert sich derweil auf Platz 2 der Taschenbuch-Charts. Bei den Sachbüchern kann Bastian Kunkel mit "Total ver(un)sichert" punkten. Das wöchentliche ...
Hier finden Sie die sechs Neueinsteiger, die sich in dieser Woche einen Platz auf den Spiegel Bestsellerlisten in den Rubriken Belletristik und Sachbuch sichern konnten. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Charts

SPIEGEL Bestseller Update: Laetitia Colombani auf Platz 6 im Hardcover-Ranking

Mit ihrem letzten Roman "Das Haus der Frauen" schaffte es die französische Schauspielerin und Schriftstellerin Laetitia Colombani auf Platz 1 der SPIEGEL Bestsellerliste. Ihr dritter Roman "Das Mädchen mit dem Drachen" steigt in dieser Woche auf Platz 6 ein. Der Linke-Politiker Gregor Gysi positioniert sich mit seinem Buch "Was Politiker nicht sagen" auf Platz 9 im Sachbuch/Hardcover Ranking ein. Der Bestseller-Überblick für diese Woche.
Nachdem lange Zeit keine Bücher von ihm lieferbar waren, kann sich der diesjährige Literaturnobelpreisträger Abdulrazak Gurnah nun auch in Deutschland auf der Bestsellerliste positionieren. "Das verlorene Paradies" steigt auf Platz 18 ins Hardcover-Ranking ein. Bild: Pixabay (Symbolbild)
Charts

SPIEGEL Bestseller Update: Literaturnobelpreisträger Gurnah steigt ein

Das Werk des diesjährigen Literaturnobelpreisträgers Abdulrazak Gurnah ist hierzulande nur wenig bekannt. Als die Schwedische Akademie im Oktober dieses Jahres ihre Entscheidung bekannt gab, war keines seiner Bücher in deutscher Sprache lieferbar. Das hat sich mittlerweile verändert. Gurnahs Roman "Das verlorene Paradies" ist wieder erhältlich, und steigt in dieser Woche auf Platz 13 ins Hardcover-Ranking der SPIEGEL Bestsellerliste ein.

Du schreibst und würdest deine Texte gerne teilen?