Saša Stanišić ([saʃa ˈstaniʃit͡ɕ ]; * 7. März 1978 in Višegrad, Jugoslawien) ist ein deutsch-bosnischer[1] Schriftsteller. Er ist unter anderem Träger des Preises der Leipziger Buchmesse (Vor dem Fest, 2014) und des Deutschen Buchpreises (Herkunft, 2019).

Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad, einer Kleinstadt im östlichen Bosnien, als Sohn einer bosniakischen Politikprofessorin und eines serbischen Betriebswirts geboren. Nach der Besetzung Višegrads durch bosnisch-serbische Truppen im Rahmen des Bosnienkriegs flüchteten seine Eltern mit ihm im Jahre 1992 zu einem Onkel nach Heidelberg, der dort als Gastarbeiter tätig war. Seine Mutter fand Arbeit in einer Wäscherei, während sein Vater auf dem Bau tätig war; 1998 wanderten die Eltern in die USA aus.[2]

Quelle: Wikipedia

Sasa Stanisic

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?