Der Gesang der Flusskrebse ist ein Roman der US-amerikanischen Zoologin Delia Owens, der im Juli 2019 bei hanserblau in der Übersetzung von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann in deutscher Sprache erschienen ist. In der Heimat der Autorin erschien der Roman 2018 unter dem Titel Where the crawdads sing bei dem zu Penguin Books/Penguin Random House/Bertelsmann gehörenden Verlag G. P. Putnam’s Sons.

Catherine, genannt Kya, ein siebenjähriges Mädchen, lebt mit ihren vier Geschwistern und ihren Eltern in einer armseligen Hütte in den Marschgebieten (Great Dismal Swamp) von North Carolina. Da der Vater alkoholabhängig ist und immer wieder gewalttätig wird, verlässt die Mutter eines Tages ohne Abschied die Familie. Auch die Geschwister – Kya ist mit Abstand die Jüngste – verlassen nach und nach die Familie, sodass sie allein mit ihrem Vater zurückbleibt. Dieser bezieht wegen einer Verletzung im 2. Weltkrieg eine Rente. Für eine gewisse Zeit führen sie eine Art Familienleben und ihr Vater, der weniger Alkohol trinkt, bringt ihr das Angeln bei.

Quelle: Wikipedia

Der Gesang der Flusskrebse

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?