Deniz Yücel [deˈniz jyˈd͡ʒæl] (* 10. September 1973 in Flörsheim am Main) ist ein deutsch-türkischer Journalist und Publizist. Er war von 2007 bis 2015 Redakteur der taz und ist seit 2015 Türkei-Korrespondent der WeltN24-Gruppe des Axel Springer Verlags. Zudem ist er langjähriger Mitherausgeber der Wochenzeitung Jungle World.[1] Von 2021 bis zu seinem Rücktritt 2022 war er Präsident des PEN-Zentrums Deutschland.[2]

Vom 27. Februar 2017 bis zum 16. Februar 2018 befand sich Yücel wegen angeblicher „Terrorpropaganda“ in türkischer Untersuchungshaft.[3] In Deutschland gab es zahlreiche Solidaritätskundgebungen für eine sofortige Freilassung. Er saß über 290 Tage in strenger Einzelhaft.[4] Seine Inhaftierung führte zu einer Verschlechterung des politischen Verhältnisses zwischen Deutschland und der Türkei.[5]

Quelle: Wikipedia

Deniz Yücel