Bestseller "audible" Hörbuch-Charts: Carolin Kebekus "Es kann nur eine geben" auf Platz 4

Das Hörbuch zu Carolin Kebekus´ aktuellem Titel "Es kann nur eine geben" sichert sich Platz 4 im Ranking der aktuellen "audible" Hörbuch-Charts. Platz 10 geht an "Der Unterhändler" von Frederick Forsyth.

Komikerin, Schauspielerin und Autorin Carolin Kebekus steigt mit ihrem Buch "Es kann nur eine geben" auf Platz 4 der "audible" Hörbuch-Charts ein. Bild: Pixabay (Symbolbild)

Nur zwei Titel konnten sich in dieser Woche neu auf der Top10 der "audible" Hörbuch-Charts positionieren. Platz 4 geht an das neue Buch der Komikerin, Schauspielerin und Moderatorin Carolin Kebekus: "Es kann nur eine geben". Platz 10 geht an "Der Unterhändler" von Frederick Forsyth. Wir stellen die beiden Hörbücher kurz vor.

 

Carolin Kebekus: "Es kann nur eine geben" (Platz 4)

In ihren Comedy-Auftritten hat die Komikerin, Sängerin, Schauspielerin und Autorin Carolin Kebekus immer wieder feministische Themen verhandelt. Als selbstbewusste und bissige Entertainerin schaffte sie es im deutschen Unterhaltungsprogramm bis an die Spitze. Dort ist sie eine der wenigen, sagt Kebekus, die mit "den Jungs an einem Tisch sitzen darf". Aber wer bestimmt das eigentlich, dass es scheinbar "nur eine geben kann?". "Ich will wissen, woher das kommt ", sagt Kebekus, "es kann doch eigentlich nicht sein, dass man uns Frauen sagt, man kann nicht mit mehreren Frauen im Team arbeiten, weil ihr seid halt so stutenbissig." In ihrem Buch "Es kann nur eine geben" geht sie diesen Fragen nach, und findet Ursprünge unter anderem bereits in Märchen-Überlieferungen... 8 Std. und 32 Min.; gelesen von Carolin Kebekus.

Ankündigung: "Eigentlich klingt es ganz leicht: Frau ist begabt und klug, also kann sie es schaffen, ganz nach oben zu kommen. Aber oft genug ist der eine Platz schon besetzt, es scheint nämlich ein höchst dämliches Gesetz zu geben, das lautet: Eine Frau reicht, mehr brauchen wir nicht. Carolin Kebekus - Komikerin, Sängerin, Schauspielerin und Feministin - legt pointiert, unmissverständlich und komisch dar, dass die Zeit überreif ist, alte (Männer-)Gesetze auf den Müll zu werfen."

Frederick Forsyth: "Der Unterhändler" (Platz 10)

Der Name des zweiten Neueinsteigers steht längst nicht zum ersten Mal auf der Hörbuch-Bestsellerliste. Vor wenigen Wochen erst landete Frederick Forsyth mit "Der Schakal" auf Platz 5 der "audible" Hörbuch-Charts. In seinem neuen Krimi bekommt es der "Unterhändler" Quinn, der als einer der Besten gilt wenn es darum geht, mit Entführer zu verhandeln, mit einem Fall zu tun, der weite Kreise zieh und scheinbar teil eines weltweiten Komplotts ist. 18 Std. und 15 Min. / Gesprochen von Uve Teschner.

Ankündigung: "Der Sohn des amerikanischen Präsidenten wird entführt. Der Unterhändler Quinn - er gilt als der Beste seines Fachs - wird gebeten, Kontakt mit den Entführern aufzunehmen. Schnell merkt er, dass er es mit keinem gewöhnlichen Fall von Entführung zu tun hat. Das ganze Spiel scheint Teil eines weltweiten Komplotts von Rüstungslobbyisten, die die Friedensverhandlungen der Großmächte für immer beenden wollen ..."

 
Gefällt mir
0

Hier bestellen