Blanvalet feiert Charlotte Link: "Die Betrogene" startet mit 600.000 Auflage

200.000 Exemplare des neuen Thrillers von Charlotte Link werden bereits nachgedruckt. Damit dürfte die Autorin von "Das andere Kind" bald 25 Millionen Gesamtauflage erreicht haben.

Die Betrogene
  	  	 -
  	  	ISBN 978-3734100857
  	  	 -
  	  	Blanvalet
  	  	 -
  	  	Aktuelles
  	  	 -
  	  	Charlotte Link
  	  	 -
Foto: Blanvalet Charlotte Link hat mittlerweile wohl 25 Millionen Bücher verkauft.

Deutschland im Charlotte-Link-Fieber: Blanvalet hat gestern nicht weniger als 600.000 Exemplare von "Die Betrogene" an den Buchhandel ausgeliefert. Das berichtet Buchmarkt.Vor der Veröffentlichung von "Die Betrogene" lag die verkaufte Gesamtauflage von Charlotte Link bei über 24 Millionen Exemplaren.

Verlegerin Nicola Bartels: "Wir sind mit einer Erstauflage von 600.000 Exemplaren gestartet und haben wegen der erfreulichen Absätze bereits eine erste Nachauflage von 200.000 Exemplaren in Auftrag gegeben."

Eine Polizistin enttarnt die Lebenslügen des eigenen Vaters

Im Roman geht es um die Polizistin Kate Linville. Die kontaktscheue und einsame Scotland-Yard.Beamtin vergöttert ihren Vater. Kate gerät vollständig ins Trudeln, als gerade ihr geliebter Dad ermordet wird. Klar, dass sie die Ermittlungen nicht dem versoffenen Kommissar vor Ort überlässt. Was sie nicht ahnt: Ihr Vater hängt ganz schön tief mit drin, und worin genau, wird Kate im verlauf des Buchs mit Entsetzen klar.

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Im Tal des Fuchses und zuletzt Die letzte Spur eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 24 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt.


Du schreibst?

Text Einreichen

Gefällt mir
1
 

Das könnte auch interessant sein