Tiergeschichten – Unterwegs mit Monika und Filou ist eine Fernsehserie des Schweizer Radio und Fernsehens. Die Sendung erzählt die Geschichten von heimischen Haus-, Wild- und Nutztieren und deren Menschen. Die Serie ist der Nachfolger von Tierische Freunde, in der Monika Fasnacht auch bereits als Expertin mitwirkte. Von der Presse[1] wurde das neue Sendungsformat[2] schon im Vorfeld breit angekündigt.

Die 1. Staffel der Fernsehserie mit zehn Folgen startete nach vier Monaten Vorlauf- und Produktionszeit am 8. Januar 2017. Jede Folge beinhaltet drei Geschichten, welche jeweils unter einem Sendungstitel zusammengefasst werden. So wurde in der ersten Folge, unter dem Titel «Tapfere Tiere», die Geschichte von einem Hahn, zwei Golden Retrievern und einer gelähmten Katze erzählt. Die 2. Folge trug den Namen «Tierkinder» und begleitete Monika Fasnacht und Filou zu einem Ochsen, einem Labrador und drei mutterlosen Stadtfüchsen. In der 3. Folge besuchte Monika Fasnacht mit Filou eine Airedale-Terrier-Hündin, zwei Ostfriesische Milchschafe und ein ehemaliges Verdingkind mit einem grossen Herz für Tiere.[3]

Quelle: Wikipedia

Tiergeschichten

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?