Johannes Ehrmann (* 1983 in Saarbrücken) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

Sein Studium der Geschichte und Nordamerikastudien in Berlin und Philadelphia schloss Ehrmann 2007 mit einem Master of Arts an der University of Pennsylvania ab. Seitdem arbeitet er als freier Journalist und Autor in Berlin. Für die Autorenschaft beim 11-Freunde-Liveticker bekam Ehrmann 2013 den Grimme Online Award verliehen.[1] Für seinen im Tagesspiegel erschienenen Reportage-Essay „Wilder, weiter, Wedding“ erhielt er 2014 den Theodor-Wolff-Preis der deutschen Zeitungen.[2][3]

Quelle: Wikipedia

Johannes Ehrmann