The Hill We Climb (in deutscher Übersetzung: Den Hügel hinauf) ist ein Gedicht, das die damals 22-jährige Amanda Gorman für die Amtseinführung von Joe Biden am 20. Januar 2021 verfasst und dort auch als Inaugural Poet rezitiert hat.[1] Das Gedicht wurde in den Wochen nach den US-Präsidentschaftswahlen 2020 geschrieben, wobei bedeutende Passagen in der Nacht des 6. Januar 2021 als Reaktion auf den Sturm auf das Kapitol in Washington abgefasst wurden.[2] The Hill We Climb wurde weithin für seine Botschaft, Formulierung und Übermittlung gelobt.

Gorman ist eine US-amerikanische Dichterin aus Los Angeles, Kalifornien. 2017 wurde sie zur ersten nationalen Jugenddichterin ernannt.[3] Am 14. Januar 2021 gab das Komitee, das die Amtseinführung von Joe Biden organisierte, bekannt, dass Gorman ein Gedicht vortragen werde.[4] Gorman sagte, dass sie Anfang Januar mit dem Schreiben des Gedichts begonnen habe, indem sie Gedichte von früheren Eröffnungsdichtern durchgesehen habe, zu denen Robert Frost und Maya Angelou gehörten. Sie habe auch berühmte Redner studiert wie Abraham Lincoln, Frederick Douglass, Martin Luther King Jr. und Winston Churchill.[5][6][7] Gorman sprach auch mit Richard Blanco und Elizabeth Alexander, Dichtern, die bei früheren Amtseinführungen amerikanischer Präsidenten berücksichtigt worden waren.[8]

Quelle: Wikipedia

The Hill We Climb