Markus Rex (* 28. November 1966 in Braunschweig)[1][2] ist ein deutscher Polarforscher, Klimaforscher, Physiker und Bestsellerautor, der maßgeblich das Klimasystem der Polargebiete und die Ozonschicht erforscht. Er ist Professor an der Universität Potsdam und leitet die Sektion Atmosphärenphysik des Alfred-Wegener-Instituts (AWI).

Nachdem er 1986 das Abitur an der Raabeschule in Braunschweig bestanden hatte,[3] studierte Rex an der Technischen Universität Braunschweig Physik, Geophysik und Meteorologie. Er wechselte nach Göttingen und schrieb 1992 seine Diplomarbeit mit Daten aus einem Forschungsprojekt in der Arktis zum Thema Stratosphärische Ozonabbauraten aus den Ozonsondendaten der EASOE-Kampagne. Er forscht zum polaren Ozonloch.[4]

Quelle: Wikipedia