Kernenergie, Atomenergie, Atomkraft, Kernkraft oder Nuklearenergie ist die Technologie zur großtechnischen Erzeugung von Sekundärenergie mittels Kernspaltung. Diese Technologie wird seit den 1950er Jahren in großem Maßstab zur Stromproduktion genutzt.

Mit Stand Januar 2020 waren 447 Reaktorblöcke mit einer Gesamtleistung von 397 GW in 31 Ländern in Betrieb.[3] Weitere 53 Reaktorblöcke mit einer Gesamtleistung von 54,7 GW befinden sich in Bau.[4] Dazu sind mehr als 100 Kernkraftwerke für das kommende Jahrzehnt in Planung.[5] Da parallel zu den Neubauten bisher auch schon 181 Kernkraftwerksblöcke abgeschaltet wurden[6], blieb die Zahl der Reaktoren seit den 1990er Jahren weitgehend konstant.[7] Durch die weltweit steigende Stromerzeugung sank der Anteil der Kernkraft von 1996 bis 2018 von 17,5 % auf 10,15 %.[8][9] 2018 war die in Kernkraftwerken erzeugte elektrische Energie gut vier Prozent geringer als 2006, als diese ein historisches Hoch erreichte.[9] In der EU decken Kernkraftwerke etwa 25 % der verbrauchten Elektrizität (787 TWh Erzeugung bei 117 GW installierter Leistung).[10] Neben stationären Kernreaktoren gibt es etwa 180 Reaktoren auf ca. 140 Wasserfahrzeugen[11], darunter Atom-U-Boote, Flugzeugträger, einige Atomeisbrecher, 4 Frachtschiffe, sowie ein seegestütztes Kernkraftwerk. Es wurden auch bereits Satelliten mit Kernreaktoren betrieben und Reaktorkonzepte für Flugzeuge erforscht.

Quelle: Wikipedia

Atomkraft

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?