Ben-Edward Picks und Antonio Vivaldi Das geheimnisvolle Tagebuch - Klassik ohne Zeigefinger

Vorlesen

„Pflege der Musik, das ist die Ausbildung der inneren Harmonie“, wusste schon Konfuzius. Und auch die Musikerin und Autorin Sabine E. Toliver ist überzeugt, dass jung bleibt oder wieder jung wird, wer Klassik mit jungen Ohren hört. Weil aber heute vielen jungen Menschen der Zugang zu klassischer Musik fehlt, und selbst gut gemachte Kinderserien wie „Little Amadeus“ nicht das Rad gänzlich rumreißen können, hat die Sängerin und Gesangspädagogin Sabine E. Toliver eine Buch-Reihe ins Leben gerufen, mittels der junge Menschen für klassische Musik und ihre Komponisten begeistert werden sollen.

„Ben-Edward Picks & Antonio Vivaldi/"Das geheimnisvolle Tagebuch" ist der erste Band aus der Reihe–Stimmgabelgeschichten, in der die Autorin das spannende Leben bedeutender Komponisten erzählt. Cover Tredition

Der erste Band heißt „Das geheimnisvolle Tagebuch“. Der Leser nimmt teil an einer ebenso witzigen wie spannenden Zeitreise in das Jahrhundert des Komponisten Antonio Vivaldi. Und darum geht es: Im Mittelpunkt steht der 12jährige Ben-Edward Picks. Sein Vater ist ein angesehener Musik-Professor, was zur Folge hat, dass die Familie ständig umziehen muss. Zur Familie gehören die Mutter Henriette, die Zimtzickenschwester Amelie (14 Jahre) und die stets zum Friseur gehende Großmutter Anna. Nach einer kurzen Stippvisite in München zieht die Familie nach Graz, was Ben am Anfang so richtig missfällt. Doch das Haus, in das sie ziehen, ist wunderschön, alt und voller Geschichten. Und als Ben auf dem Dachboden eine sprechende Stimmgabel namens "Miss Pitchfork" – für Freunde "Forky" – findet, geht das Abenteuer los. Die kommenden 10 Stunden sollen die coolsten seines Lebens werden. Denn mittels Schallplattenumdrehungen landet Ben gemeinsam mit Forky in Venedig des Jahres 1711 und begegnet dort dem 33jährigen Antonio Vivaldi, dessen Musik. Ben seit jeher mag.

Der Leser lernt auf witzige und charmante Weise das Leben des jungen Musikers dieser Zeit ebenso kennen, wie singende Kastraten, Nonnen, Gauner und Maler. Gemeinsam mit Vivaldi geht es zurück ins Graz der Gegenwart. Der Musiker ist verwirrt, alles ist anders - für ihn ist es „die Hölle“ – vor allem die Straßenbahnen... Ein paar Stunden will Vivaldi bleiben. Die Großmutter Anna nimmt sich des Musikers an, kleidet ihn ein und stellt ihn unter anderem ihren Chorfreundinnen vor. Nur eine von vielen ungewöhnlichen und amüsanten Begegnungen….

„Ben-Edward Picks & Antonio Vivaldi/"Das geheimnisvolle Tagebuch" ist der erste Band aus der Reihe–Stimmgabelgeschichten, in der die Autorin das spannende Leben bedeutender Komponisten erzählt. Und er macht auf alle Fälle Lust auf weitere. Das Buch ist im Verlag Tredition erschienen und kostet 18,90 € (Hardcover), 12,90 (TB) und 3,99 € als E-Book.

Gefällt mir
3

Hier bestellen

  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Kaufen

Lesering.de ist offizieller Partner von Indie Publishing. Indie Publishing gibt einen Überblick über zentrale Entwicklungen auf dem Selfpublishing-Markt sowie Markt der unabhängigen Verlage. Das Angebot soll Brücken bauen zwischen den Indies und Buchhandlungen, Verlagen und sonstigen Multiplikatoren.

Indie Publishing ist ein Angebot von buchreport.