Ursula März (* 1957 in Herzogenaurach) ist eine deutsche Literaturkritikerin und Autorin.

Ursula März ging in Erlangen zur Schule. Das Abitur legte sie dort am humanistischen Gymnasium Fridericianum ab. Dort fühlte sie sich „als Nichtakademikerkind keineswegs benachteiligt“, wie sie in einem Essay über ihren ersten Urlaub an der Nordsee schrieb.[1] Ihr Interesse für die Literatur wurde durch die Literaturwissenschaftlerin Hannelore Schlaffer beeinflusst, die während März’ Schulzeit zeitweise als Referendarin am Gymnasium Fridericianum unterrichtete. Als Jugendliche war März Mitglied des Schülerkaders der KPD/ML, aus dem sie nach eigener Aussage „wegen der Lektüre der Romane Franz Kafkas geworfen“ wurde.[2]

Quelle: Wikipedia

Ursula März

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?