Die Geographie bzw. Geografie (von altgriechisch γεωγραφία geōgraphía, deutsch ‚Erdbeschreibung‘;[1] abgeleitet von γῆ , deutsch ‚Erde‘ und γράφειν gráphein, deutsch ‚(auf-)schreiben‘) oder Erdkunde ist die sich mit der Erdoberfläche befassende Wissenschaft, sowohl in ihrer physischen Beschaffenheit wie auch als Raum und Ort des menschlichen Lebens und Handelns.[2][3] Sie bewegt sich dabei an der Schnittstelle zwischen den Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften.

Gegenstand der Geographie ist die Erfassung, Beschreibung und Erklärung der Strukturen, Prozesse und Wechselwirkungen in der Geosphäre. Die physikalische, chemische und biologische Erforschung ihrer Einzelerscheinungen ist Gegenstand spezialisierter Geowissenschaften.

Quelle: Wikipedia

Geografie