Martin Hans Sonneborn[1] (* 15. Mai 1965 in Göttingen) ist ein deutscher Satiriker, Journalist und Politiker. Bei der Europawahl 2014 wurde er als Spitzenkandidat der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI), deren Bundesvorsitzender er ist, zum Mitglied des Europäischen Parlaments gewählt und zog 2019 erneut ins Parlament ein.[2]

Sonneborn ist der Sohn des Berufsberaters Engelbert Sonneborn; seine Mutter ist Hausfrau. Er wuchs zusammen mit einem Bruder auf.[4] Er besuchte die Ursulaschule, ein katholisches Privatgymnasium in Osnabrück,[5] an der er sein Abitur ablegte.

Quelle: Wikipedia