Ismail Kadare [ismaˈil kadaˈɾɛ (* 28. Januar 1936 in Gjirokastra; selten auch Ismail Kadaré) ist ein albanischer Schriftsteller, der neben Romanen auch einige Novellen, Gedichte und Essays veröffentlichte. Häufiges Thema seiner Romane ist das Leben in totalitären Regimen,[1] oft in einen historischen Kontext verwoben.

2005 wurde Kadare mit dem Man Booker International Prize und 2009 mit dem Prinz-von-Asturien-Preis geehrt. Nach Meinung der Stiftung Fürst von Asturien ist er einer der bedeutendsten europäischen Schriftsteller und Intellektuellen des 20. Jahrhunderts sowie eine Stimme der Weltliteratur gegen den Totalitarismus.[2] Er gilt als der international erfolgreichste und meistübersetzte albanische Autor.[3]

Quelle: Wikipedia

Du schreibst und würdest deine Texte gerne teilen?