Andreas Stichmann (* 1983 in Bonn) ist ein deutscher Schriftsteller.

Stichmann kam über das Comiczeichnen zum Schreiben. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Im September 2008 debütierte er mit dem Erzählband Jackie in Silber. 2012 folgte der Roman Das große Leuchten und 2017 der Roman Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk. Mit seinem 2022 publizierten Roman Eine Liebe in Pjöngjang steht er auf der Longlist des Deutschen Buchpreises, der am 17. Oktober 2022 vergeben wird.[1]

Quelle: Wikipedia

Andreas Stichmann

Du schreibst und würdest deine Texte gerne zeigen?