Buchtipp 19-jährigen Schüler veröffentlicht Überlebensguide

HOW TO SURVIVE SCHULE: Der Überlebensguide des 19-jährigen Schülers Sebastian Böhm! Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
Gefällt mir
 
5 5
1

Der Sommer verabschiedet sich, die langen Ferien sind auch in den letzten Bundesländern bald vorbei und für viele Schülerinnen und Schüler beginnt der "Ernst des Lebens" wieder. Zeit für einen Ratgeber, der Tipps, Tricks und Anekdoten bietet, um den alltäglichen Wahnsinn namens Schule zu überleben. Geschrieben von einem echten Insider aus dem Schulbetrieb, der selbst noch Schüler ist!

„Schule ist nur mit einer gehörigen Portion Humor und Zynismus zu überstehen.“ Sebastian Böhm, 19, Autor und Schüler

Es ist Fluch und Segen zugleich, dass sich nahezu jeder an unzählige Anekdoten aus seinem Abschnitt im "größten Irrenhaus des Lebens" erinnern kann und zuweilen auch mit nostalgischen Gefühlen an diesen zurückdenkt. Dabei gerät schnell in den Hintergrund, dass es sich bei diesem Ort um ein gefährliches Territorium handelt, das nicht nur mit verrückten Lehrern, teuflischen Konrektorinnen und allerlei seltsamen Individuen aufwartet, sondern auch fantastische Mythen bereithält, die so verrückt sind, dass Deutschlehrer sie als Fantasiegeschichte abstempeln würden. Jeder Schüler weiß: Auf diesem harten Pflaster geht es um die Wurst.

„Eins ist sicher: Wenn es einen kompetenten Führer durch den verzweigten Urwald der schulischen Unberechenbarkeiten gibt, dann bin ich das. Meinen Kindern wünsche ich, dass sie mit 18 Jahren einmal einen ansehnlicheren Lebenslauf vorzuweisen haben als meine Wenigkeit zum jetzigen Zeitpunkt, doch gerade das qualifiziert mich auf besondere Art und Weise, über allerlei Stereotype und durchaus witzige Geschichten dieses Habitus herzuziehen.“ Sebastian Böhm

In 77 Kapiteln gibt der Autor Orientierungshilfe in nahezu jeder Situation: Wie überlebe ich die verhassten Naturwissenschaften? Was meinte dieser Konfuzius mit „veni vidi vici“? Wie gehe ich mit salafistischen Mitschülern um? Wie überstehe ich stümperhafte Schulpsychologen? Welche Taktik hilft gegen narzisstische Rektoren? Wieso schützt der Geschichtsunterricht nicht vor Nazifizierung? Wie spicke ich richtig? Wie überlebe ich ein Referat? Wie wehre ich mich gegen Mobber? Wie überlebe ich das Essen in der Schulkantine?

Sebastian Böhms Buch HOW TO SURVIVE SCHULE ist nicht nur ein nützliches Nachschlagewerk für alle, die sich gerade selbst durch unser monströses Bildungssystem kämpfen, sondern dient auch dazu, den kaum zu beschreibenden Irrsinn schulischer Institutionen zu illustrieren sowie nostalgische Erinnerungen bereits im Keim zu ersticken. Geeignet auch für Lehrer und Eltern, um der jungen Generation bei ihrem alltäglichen Kampf mit dem Wissen vielleicht ein bisschen mehr Verständnis entgegenbringen zu können.

Der Autor

Sebastian Böhm, geb. 1998 in München, besucht derzeit eine Fachoberschule in BayernSchwarzkopf & Schwarzkopf VerlagSebastian Böhm, geb. 1998 in München, besucht derzeit eine Fachoberschule in Bayern. Besonders interessiert er sich für Politik, Literatur und Sport, wobei seine große Liebe den Namen Real Madrid trägt. Im März 2016 veröffentlichte er das gesellschaftskritische Buch "GENERATION YOLO - Warum Deutschland zugrunde geht".

 

Das könnte auch interessant sein